Reiseversicherung

Endlich Urlaub in Sicht! Sie haben sich informiert und Ihr Traumziel ist Teneriffa. Sie sitzen im Reisebüro und haben Hotel und Flug gerade gebucht. Da werden Sie gefragt, ob Sie auch gleich das Rundum-Sorglos-Paket für die Reise mit buchen wollen. Bevor sie jetzt Ja sagen, informieren Sie sich zuerst.
Manche Versicherungen sind notwendig, auf andere können Sie verzichten. Ein Reiseversicherungspaket ist für die meisten jedoch wenig sinnvoll, da sie meistens überteuert sind und überflüssige Policen enthalten.

Welche Arten von Reiseversicherungen gibt es? Welche davon sind sinnvoll und auf welche können Sie verzichten? Hier ein Überblick, damit Sie entscheiden können, was Sie tatsächlich benötigen und was nicht:

Reisekrankenversicherung
Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist notwendig. Viele glauben, dass Sie im Ausland durch die private oder gesetzliche Krankenversicherung versichert sind. Das stimmt nur bedingt. Zwischen Deutschland und Spanien, zu dem Teneriffa gehört, besteht ein Sozialversicherungsabkommen. Im Krankheitsfall werden bei gesetzlich Versicherten nur die in Deutschland üblichen Standardsätze übernommen. Bei einer Differenz zu Ihren Ungunsten müssen Sie die Zusatzkosten selbst übernehmen.
Noch höhere Kosten können auf Sie zukommen, wenn ein Arzt einen medizinischen Rücktransport anordnet. Das kann mehrere Tausende von Euros kosten – ohne Versicherung müssen Sie den Betrag übernehmen. Auch wer schon privat versichert ist, sollte seine Police genau durchlesen und sichergehen, dass Leistungen wie der Rücktransport enthalten sind.
Fangen Sie daher besser nicht mit dem Sparen bei der zusätzlichen Auslandsreise-Krankenversicherung an.

Reiserücktrittsversicherung
Eine Krankheit kann einen kurzfristig immer treffen. Zum Beispiel, wenn man dem kalten Wetter in Deutschland entfliehen und nach Teneriffa fliegen will. Und da bekommen Sie eine Lungenentzündung, müssen ins Krankenhaus. Dann springt die Reiserücktrittsversicherung ein, bei einem einfachen Schnupfen übrigens nicht.
Die Kostenübernahme bei einem vorzeitig notwendigen Reiseabbruch des Urlaubs sollte ebenfalls inbegriffen sein.

Reisegepäckversicherung
Der Schutz ist begrenzt, die Beitragshöhe hoch. Sollten Sie nicht aufmerksam genug auf Ihr Gepäck aufgepasst haben, wird Ihnen schnell eine Mitschuld zugewiesen und Sie bekommen weniger vom Zeitwert erstattet. Zudem sind viele Utensilien schon über die Hausratversicherung abgesichert, die den Neuwert erstattet.

Reiseunfallversicherung
Sofern Sie eine gute Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen haben, ist darüber das meiste abgedeckt.

Daher überlegen Sie zuerst, welche Versicherung Sie wirklich benötigen, und schließen Sie diese dann erst ab. Das können Sie übrigens auch unabhängig vom Reisebüro zum Beispiel online erledigen. Eine Frist von 14 bis 21 Tagen nach Erstbuchung des Flugs oder Hotels darf bei der Reiserücktrittsversicherung jedoch nicht überschritten werden. Die genaue Frist ist von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft abhängig.