Santa Cruz de Tenerife

Santa Cruz de TenerifeSanta Cruz de Tenerife ist die Hauptstadt von Teneriffa und gleichzeitig zusammen mit Las Palmas de Gran Kanaria Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft Kanarische Inseln. Sie liegt im Norden der Insel und ist mit über 220000 Einwohnern die größte Stadt Teneriffas. Kultur und Stadtbild sind geprägt von der wechselvollen Vergangenheit von Santa Cruz de Tenerife. Während der Herrschaft der Guanchen, der kanarischen Ureinwohner, war sie Teil des Königreiches Anaga. 1495 von den Spaniern erobert, wurde sie mit der Zeit mehr und mehr zu einem Ort von politischer und wirtschaftlicher Bedeutung.

Heute bietet Santa Cruz de Tenerife eine bunte Vielfalt an Kultur, Sehenswürdigkeiten, Shoppingmalls und Ausgehmöglichkeiten und ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen. Ihre bekannteste Flaniermeile ist sicherlich die Rambla de Santa Cruz. Hier bummelt man unter riesigen Schatten spendenden Bäumen oder sitzt in einem der zahlreichen Cafès. Zum Shoppen trifft man sich in der Calle Castillo, deren Einkaufszentren und Geschäfte einheimische und internationale Produkte und Marken anbieten. Liebhaber des bunten Markttreibens treffen sich in den Markthallen, die im maurischen Stil errichtet wurden. Hier stehen unter der Woche zahlreiche Marktstände, am Wochenende findet ein Trödelmarkt statt.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Santa Cruz de Tenerife zählt der imposante und weitläufige Seehafen. Ebenfalls am Meer befindet sich das jüngste Wahrzeichen der Stadt, die 2003 eröffnete Konzert- und Kongresshalle Auditorio de Tenerife. Zeugen der historischen Baukunst von Teneriffa sind einige der vielen Kirchen in Santa Cruz. Die riesige Iglesia de Nuestra Senora de Concepcion mit ihrem architektonisch interessanten achteckigen Turm gehört ebenfalls zu den Wahrzeichen der Stadt. Ein markantes Beispiel für den Barockstil ist die Iglesia de San Francisco. Freunde der Kunst sollten das Museo de las Bellas Artes besuchen, wo man viele Werke von bedeutenden Künstlern der kanarischen Inseln betrachten kann. Im Museum für Natur und Mensch erhält man einen Einblick in die Kunst der Guanchen.

Viele Touristen kommen nach Santa Cruz de Tenerife, um im herrlichen weißen Sand des Strandes La Teresitas die Sonne zu genießen. Beliebt ist auch ein Besuch der Schwimmbäder im Parque Maritimo, die von dem berühmten kanarischen Künstler Cèsar Manrique erbaut wurden. Sehr erholsam nach dem Shopping oder Sightseeing wirkt ein Besuch im botanischen Garten Parque Municipal Sanabria mit seinen über 200 Pflanzenarten. Santa Cruz de Tenerife ist außerdem auch ein Geheimtipp für alle Liebhaber des Karnevals. Der alljährlich stattfindende Umzug mit seiner Vielfalt an Musik, Tanz und Kostümen gehört zu den größten Karnevalsumzügen weltweit