La Guancha

Zwischen den Orten Los Realejos im Osten und Icod de los Vinos im Westen von Teneriffa durchquert man das kleine Dörfchen La Guancha. Der Name des Ortes geht auf eine Legende zurück, nach der hier von den spanischen Eroberern ein einheimisches Mädchen entdeckt wurde.

Nicht überall auf Teneriffa regiert der Tourismus
An La Guancha ist der Tourismus bisher, mehr oder weniger spurlos, vorbeigegangen. Die Einheimischen sind darüber zu einem Großteil durchaus erfreut, leben in der Hauptsache von der Landwirtschaft und bauen nach wie vor Kartoffeln, Obst und Wein an.

Viele kleine Bodegas laden im Ort zu einer Kostprobe des dörflichen Weins ein oder bieten ihn zum Kauf an. Der aromatisch süße Malvasia, ein Weißwein, ist eine Spezialität der Region mit überzeugendem Geschmack. Allerdings kommen auch Freunde des Rotweins auf ihre Kosten, so mancher gute Tropfen wartet hier auf eine Verkostung.

Sehenswürdigkeiten eines Bauerndorfes
Sollten Sie tatsächlich dieses malerische kleine Dörfchen entdeckt haben, dann gehört ein Besuch der Pfarrkirche „Dulce Nombre de Jesus des Ortes zum Pflichtprogramm“. Das Gebäude, immerhin gut 500 Jahre alt, wird von einem barocken Altar und mehreren hübschen Skulpturen geschmückt.

Längst vergangene Zeiten leben in der Höhle „Hoya Brunco“, einer ehemaligen Grabstätte für die Ureinwohner von Teneriffa, den Guanchen, wieder auf. La Guancha scheint nicht immer so abgelegen gewesen zu sein. In „Hoya Brunco“ wurden Lederreste und Mumien gefunden. Nach weiteren Hinweisen auf mögliche historische Funde wurden inzwischen in er Umgebung des Ortes weitere Grabungsfelder eröffnet.

Ab La Guancha lassen sich wunderschöne und erholsame Ausflüge organisieren. Eine der berühmtesten Attraktionen der Insel, der Teide-Nationalpark, ist nicht weit entfernt und verfügt über eine atemberaubende Flora und Fauna. Der Schmetterlingspark mit Drachenbaum in Icod de los Vinos ist ebenso einen Ausflug wert, wie die malerischen, ausgedehnten Pinienwälder im Hinterland. Selbst Strand und Meer sind für all diejenigen einfach zu erreichen, die sich am Meerin einer der natürlichen Buchten entspannen möchten.

Wer unter Urlaub und Erholung relaxen und Ruhe versteht, ist auf Teneriffa in La Guancha bestens aufgehoben. Auch wenn dieser Ort keine Touristenhochburg ist, eine ausreichende Anzahl Betten in Hotels, Ferienhäusern und -wohnungen steht zur Verfügung.