Puppenmuseum

Das Puppenmuseum auf Teneriffa befindet sich im Norden der Insel, in Santa Bárbara, einem Ortsteil von Icod de los Vinos. Es müsste eigentlich eher „Puppendorf“ heißen, denn es handelt sich hierbei nicht um ein einzelnes Museumsgebäude, sondern um eine wunderschön restaurierte Finca mitsamt großzügiger Umgebung. Die Finca „Artlandya“ steht inmitten einer gepflegten, ca. 11.000 m² großen Parkanlage, wunderschön angelegt mit Palmen, tropischen Gewächsen und farbenfrohen Blumen. Überall stehen kleine, im kanarischen Stil aus Holz und Steinen gebaute Häuschen, die von zahlreichen Puppen bewohnt werden.

Die Puppen sind von dem österreichischen Ehepaar Taupe in vielen Jahren gesammelt und in aufwendiger Kleinarbeit restauriert worden. Ingrid und Georg Taupe betrieben bereits ab 1989 erfolgreich ein ähnliches Projekt in ihrer Heimat, sind jedoch vor einigen Jahren – zusammen mit ihrer „Puppenfamilie“ – nach Teneriffa gezogen. Ihre kleinen Kunstwerke aus vielen verschiedenen Materialien kleiden sie sorgfältig ein und inszenieren sie liebevoll. Auch einheimische Künstler haben hier die Möglichkeit, ihre Werke zu präsentieren, regelmäßig werden Sonderausstellungen organisiert. Von Alice im Wunderland bis zum nahezu lebensgroßen Zen-Mönch ist im Puppenmuseum alles zu finden, was die Puppenwelt hergibt. Sogar ein Schachspiel, dessen Figuren aus Porzellanpuppen bestehen, wurde aufgestellt.

Liebhaber von Teddybären werden hier ebenfalls fündig. Für die kleinen Kuscheltiere gibt es sogar ein eigenes Haus. Ob Pirat, Geigen-Virtuose oder die Heiligen Drei Könige, Teddys in allen Formen, Farben und Größen lassen das Besucher-Herz höher schlagen.

Zwischendurch lädt der große Park mit seinen gepflegten Wegen, idyllischen Plätzen und schön gestalteten Terrassen mit Blick auf den Pico del Teide, dem höchsten Berg Spaniens, und das Meer zum Verweilen und Entspannen ein. In einem sorgfältig angelegten Teich haben viele bunte Fischarten ihr Zuhause gefunden.

Die Finca „Artlandya“ wird aufgrund des großen Erfolges ständig erweitert, künftig soll ein Gastronomiebereich für die Gäste zur Verfügung stehen und eine Glasbläserei eröffnet werden.

Das Puppenmuseum ist für Besucher dank guter Ausschilderung leicht zu finden.

ÖFFNUNGSZEITEN
Täglich – außer montags – von 10.00 bis 18.00 Uhr

EINTRITTSPREISE
Erwachsene: EUR 10,–
Kinder bis sechs Jahre: kostenfrei
Kinder ab sechs Jahre: EUR 4,50
Studenten: EUR 8,–

KONTAKT
Puppenmuseum Teneriffa
Mundo Muñecas S.L.
Camino el Moleiro 21
Sta. Bárbara
38430 Icod de los Vinos
Tenerife
España
Telefon +34 922 81 26 15
Mobil +34 661 32 63 79

Weitere Informationen und viele schöne Fotos des Puppenmuseums unter www.artlandya.com