Aqualand

Aqualand – Freizeitattraktion auf Teneriffa

Wer von seinem Urlaub auf Teneriffa mehr erzählen möchte als jeden Tag am Strand gewesen zu sein, sollte einen Besuch im Aqualand in Erwägung ziehen. Dieser Wasserpark gehört mit seinen zahlreichen spektakulären Wasserrutschen sowie seiner weltberühmten Delfinshow zu den Attraktionen der Kanareninsel. Groß und Klein können hier ein besonderes Urlaubserlebnis genießen.

Erlebnistag im Aqualand
Im Süden von Teneriffa an der Costa Adeje, ganz in der Nähe der Touristenhochburgen Playa de las Américas und Los Cristianos, befindet sich das Aqualand, das Touristen von der ganzen Insel anzieht. Am besten plant man einen ganzen Tag für den Besuch ein, denn mit einem Freizeitbad, wie man es aus Deutschland kennt, hat der Wasserpark wenig gemeinsam. An jeder Ecke warten hier Attraktionen für Groß und Klein, Wasserratten kommen genauso auf ihre Kosten wie Sonnenanbeter. Und während die Kleinen unbeschwert herumtollen, können die Eltern die Gelegenheit nutzen und sich sorglos entspannen, denn der Park wird komplett überwacht.

Vielfältiges Freizeitvergnügen
Wasserrutschen, Pools, Sonneninseln, Trampoline – wer hier nicht auf seine Kosten kommt, ist selbst Schuld. Besonders beliebt sind die zahlreichen Wasserrutschen, die aufgrund des hügeligen Areals auf Teneriffa teilweise ein natürliches Gefälle aufweisen und so passende Namen wie Boomerang, Twister, Kamikaze oder Tornado haben. Nicht alle sind für Kinder geeignet und gerade für die Kleineren bietet sich der separate Kinderbereich an. Zwischendurch kann man sich in einem der Restaurants oder an einer Snackbar stärken und wer auch hier nicht auf einen Einkaufsbummel verzichten möchte, sucht die Geschäfte im Park auf. Hier finden sich vielleicht ein paar schöne Mitbringsel. Das Highlight des Aqualands auf Teneriffa sollte man natürlich nicht verpassen: Mehrmals täglich finden fantastische Delfinshows statt. Beachtenswerte Kunststücke führen die Großen Tümmler hier vor, die Show gehört zu den besten weltweit. Da viele dieser Tiere im Aqualand geboren wurden, ist anzunehmen, dass die Haltung einigermaßen artgerecht verläuft.

Das Aqualand auf Teneriffa ist jeden Tag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Kinder von drei bis zwölf Jahren zahlen einen ermäßigten Eintritt, jüngere Kinder können den Wasserpark kostenfrei nutzen. Im Eintrittspreis sind sämtliche Attraktionen inklusive Delfinshow inbegriffen, lediglich der Dolphin Planet, wo man nur durch eine Glasscheibe getrennt die intelligenten Meeressäuger beim Schwimmen beobachten kann, kostet extra. Die Anreise erfolgt entweder per Auto über die Autobahn Richtung Adeje. An der Ausfahrt (Salida) 29 verlässt man diese und folgt den Hinweisschildern. Oder man nimmt einen der Busse, die von vielen Touristenorten auf Teneriffa aus fahren und teilweise kostenlos zu nutzen sind.